Hotline

 

BERATUNGSHOTLINE:
036254/6297-50

Sie sind hier: Reiseklassiker | England | London

London – Trendige Weltmetropole an der Themse

Wussten Sie, dass bis Anfang der 1960er Jahre kein Gebäude in London höher als 100 Fuß, also gut 30 Meter, sein durfte? Ein Blick auf die heutige Skyline der britischen Hauptstadt zeigt, wie wohl die Aufhebung dieser Richtlinien der Optik bekam. Sie raubt den Atem. Neben altehrwürdigen, geschichtsträchtigen Bauwerken wie Big Ben, und dem Tower mit der Tower Bridge prägen futuristische Wolkenkratzer das Panorama Londons und verleihen der Stadt ihren unvergleichlichen Charme. Deshalb eignet sich London auch bestens für eine mehrtägige Städtereise in der Gruppe, da sie für jeden etwas bereithält. Auch Ihre Gruppe wird von den vielfältigen Aktivitäten, den spannenden Ecken und der tief verwurzelten Geschichte der Stadt beeindruckt sein. Die Anreise ist unkompliziert: Ob mit dem Flugzeug an einen der beiden Flughäfen oder per Bus und Fähre über Calais nach Dover.

Sortierung:
1 Reise gefunden.
Großbritannien/England Gruppenreise
  • 8-tägige Busrundreise durch Großbritannien/Südengland
  • Faszinierende Landschaften und historische Kathedralen
  • Besuchen Sie einfach ein englisches Pub
ab 999 € pro Person
Inklusive Flug Inklusive Flug
Tourcode:
102755
1 Reise gefunden.

Very British: Erster Überblick beim Sightseeing

Am besten buchen Sie für sich und Ihre Reisegruppe den London Pass. Mit diesem erhalten sie sowohl schnellen, als auch freien Eintritt bei über 60 Attraktionen. Auch der allseits beliebte Hop On/Hop Off Bus ist inklusive. Dieser kommt bereits in vielen Städten weltweit zum Einsatz und bietet Ihrer Gruppe die ideale Möglichkeit, sich einen ersten Überblick über die vielen Gesichter und Facetten Londons zu verschaffen und daraufhin zu entscheiden, welche Ecken Sie definitiv noch besuchen möchten.

 

Ganz oben auf Ihrer Liste wird sicherlich der Tower mit den Kronjuwelen stehen. Nach wie vor zählt er zu den meist besuchten Attraktionen im gesamten Vereinigten Königreich. In ausgesuchter Lage direkt an der Themse, birgt er Ausstellungen über die Geschichte des Gebäudes, sowie einen Teil der Kronjuwelen. Nutzen Sie die Gelegenheit und gehen Sie auf ganz besondere Entdeckungsreise. Auf der Towerbridge gibt es einen Glasboden, der Ihnen imposante Ausblicke bietet – unter anderem auf die Fußgängerbrücken unter Ihnen und ein großartiges Panorama Londons.

 

Haben Sie schon einmal von „The Voice of Britain“ gehört? Damit ist nicht nur eine bekannte Casting Show gemeint, wie Sie vielleicht vermuten, sondern der Glockenschlag des Big Ben. Der Name bezieht sich zwar auf die größte der fünf Glocken, wird im Volksmund aber häufig auf den ganzen Turm übertragen, der eigentlich Elizabeth Tower heißt. Der Glockenturm ist Teil des Palace of Westminster, jenem Gebäude, in dem das Parlament tagt. Übrigens: Sie können den Big Ben nur von außen besichtigen. „Besuchen“ können Ihn nur ständige Einwohner Großbritanniens, und auch das nur mit einem Sonderantrag beim Parlament. Die 10 Downing Street, das Haus des Premierministers, ist nur einen Steinwurf entfernt, ein Abstecher lohnt sich.

 

Ist die Royal Standard gehisst oder nicht? Natürlich ist sie, denn es ist die königliche Flagge und als solche hängt sie nie auf Halbmast, da sie das Fortleben der Monarchie symbolisiert. Allerdings darf sie nur dann gehisst werden, wenn Königin Elisabeth II tatsächlich im Gebäude ist. Wenn sie Ihnen schon entgegen weht, ist der Buckingham Palace, der Wohnsitz der britischen Königsfamilie nicht mehr weit und die Queen zu Hause. Versuchen Sie, pünktlich um 11:30 Uhr am Palast zu sein. Dann können Sie die Wachablösung beobachten – ein sehr beeindruckendes Prozedere.

 

Nicht nur bei einer Bustour oder gemütlichen Spaziergängen in den Stadtvierteln können Sie sich einen optimalen Überblick über London verschaffen. Vom London Eye aus, zum Beispiel, haben Sie garantiert alles im Blick!

 

Statt per pedes oder mit dem Bus können Sie die Stadt auch mit dem Fahrrad erkunden. Der größte Anbieten, Santana Cycles, bietet überall in der Stadt Sammelstellen, an denen Sie die Bikes sowohl ausleihen, als auch wieder abgeben können. Hierfür ist es wichtig, eine Kreditkarte zu besitzen. Pro Kreditkarte lassen sich maximal vier Räder leihen. Sollten Sie also in größerer Gruppe reisen und Interesse an dieser Art von Erkundungstour haben, stellen Sie sicher, dass Sie auch genug Kreditkarten haben. In jedem Fall ist dieses eine besonders spannende Art, London kennen und lieben zu lernen und gleichzeitig ein tolles gemeinsames Erlebnis für Sie und Ihre Gruppe

Streets of London

Die Londoner Straßen und Stadtbezirke sind vielfältig und bunt und machen damit einen Großteil des Charmes und Flairs der Stadt aus. Als besonders hübsch werden Sie sicher Notting Hill empfinden, mit seinen pastellfarbenen Altstadthäusern. Auch Covent Garden eignet sich bestens für einen ausgiebigen Spaziergang. Neben dem königlichen Opernhaus befindet sich hier auch eine besonders hübschen Areal aus mehreren Markthallen – in der Weihnachtszeit ein Traum! 

 

Sind Sie am Bankwesen interessiert oder arbeiten sogar im Finanzbereich? Wie wäre es mit einer spannenden Incentive Reise, bei der Sie Ihre Kollegen mal von einer ganz anderen Seite kennen lernen können und eine Stadt aus dem Blickfeld Ihres Berufes erleben? Dafür müssen Sie jedoch nicht bis an die Wall Street reisen. Auch das Londoner Bankenviertel Canary Wharf hat einiges zu bieten. Es unterscheidet sich allein schon optisch vom Rest der Stadt, da Sie hier keinen Mix aus alten und neuen Häusern, sondern eine Ansammlung vieler moderner Geschäftshäuser und Wolkenkratzer finden werden. Besuchen Sie doch auch das Bank of England Museum, das Ihnen die Geschichte des Pfund und des britischen Bankenwesens näher bringt.

 

Einen ganz anderen Charme werden Sie in Brick Lane erleben. Die beliebte Backsteinstraße ist bekannt für seine südostasiatische Bevölkerung und die damit einhergehenden exotischen Restaurants, aber auch die trendigen Clubs und guten Bars. Das Publikum ist bunt gemischt, das macht den Charme des Viertels so unverwechselbar. Verpassen Sie nicht den berühmten Straßenmarkt, den Brick Lane Market – ein bisschen chaotisch, aber herrlich bunt und sehr lebendig. Hier finden Sie mit Sicherheit das ein oder andere Andenken an Ihre Städtereise nach London.

London mit der Familie

Wie wäre es mit einer Gruppenreise für die ganze Familie? London hat so viel zu bieten, auch für seine kleinen Gäste! Nicht nur Kinder werden zum Beispiel an dem wunderschönen Zoo der Stadt ihre helle Freude haben. Wussten Sie, dass der Londoner Zoo der allererste Zoo weltweit war? Er existiert inzwischen seit fast 170 Jahren! Neben exotischen Tieren gibt es sogar Hüpfburgen und Karussells für maximalen Spaß. Übrigens: Im Reptilienhaus begeben Sie sich auf die Spuren von Harry Potter. Hier wurde eine Szene des allerersten Teils gedreht.

Ganz in der Nähe des London Eye befindet sich das Sea Life London Aquarium. Wenn Sie durch den eindrucksvollen Glastunnel laufen, fühlen Sie sich fast wie einer der Fische des tropischen Ozeans, durch den Sie hier schreiten. Doch nicht nur sehen, sondern auch selbst aktiv werden, lautet die Devise, die vor allem für Kinder ein Erlebnis ist: zum Beispiel beim Füttern der Stachelrochen oder im „Streichelpool“.  

Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Warner Bros. Studio Tour London. Nicht nur Familien oder, sondern alle Fans des berühmtesten Zauberlehrlings der Welt, Harry Potter, kommen hier auf ihre Kosten! Wie wäre es zum Beispiel mit einer Besichtigung des berühmten Hogwarts-Express und einem Erinnerungsfoto an Gleis 9 ¾ ? Wandeln Sie auf Harrys Spuren durch die Winkelgasse oder ins Büro Professor Dumbledores – in jedem Fall ein ganz zauberhafter Ausflug!


London kulinarisch: urige Pubs & mondäne Bars

Nicht nur kulturell, sondern auch kulinarisch hat London so einiges zu bieten. Großbritannien pflegt natürlich eine langjährige Pub-Tradition, die auch die Londoner mit Stolz führen. Pubs sind übrigens nicht nur abends eine gute Adresse, hier können Sie auch vorzüglich mit einem guten Frühstück in den Tag starten.
Gute Aussichten: Das Blueprint Café im Design Museum punktet dank einer durchgehenden Fensterfront mit einer tollen Aussicht auf die Stadt. Das Café bietet sowohl A la Carte Speisen, als auch Menüs an und ist ebenfalls eine gute Adresse zum Frühstücken.
Wer die orientalische Küche liebt, ist im Honey & Co gut beraten. Herzliche Gastgeber und typische Gerichte des Nahen Ostens werden hier vereint.
Schicke oder kultige Bars mit exotischen Cocktails finden Sie in London natürlich in jedem Stadtteil. Ein besonderes Erlebnis ist eine Rooftop Bar – Tolle Cocktails über den Dächern der Stadt, zum Beispiel im The Roof Gardens oder der Radio Rooftop Bar. Egal wie, das Londoner Nachtleben und die vielfältige Kneipenkultur sollten Sie auf jeden Fall live erleben!


Schon gewusst? 3 Fakten zum Mitreden …

Entgegen der häufigen Überzeugung regnet es gar nicht so oft in London. Die britische Hauptstadt zählt nicht einmal zu den Top 10 der regenreichsten Städte Europas.

In London gibt es mehr als 200 Parks – und damit maximalen Platz für optimale Erholungsmöglichkeiten inmitten des Großstadtdschungels. Wenn Sie und Ihre Gruppe die Pause Ihrer Sightseeing Tour im Grünen verbringen möchten, haben Sie hier die Qual der Wahl!

Der Londoner Dialekt heißt Cockney und entstand einer Anekdote nach durch folgende Unterhaltung: Ein Londoner hörte bei einem Ausflug aufs Land ein Pferd wiehern und kommentierte dies mit „Herr, das Pferd lacht!“ Dieser korrigierte den Städter, dass das Tier wiehert. Am folgenden Tag hörte der Londoner einen Hahn krähen und wollte das gelernte sogleich anwenden. Also sagte er: „Hören Sie, wie der Hahn wiehert?“ (engl. „Do you hear how the cock neighs?“)

Überzeugen auch Sie sich vom Flair und dem Charme der britischen Hauptstadt – Ob mit Flug oder ohne, in kleiner Gruppe oder mit vielen Mitreisenden: Wir von Gruppenreisen.de beraten Sie gerne zu Ihrer ganz persönlichen London-Reise!